Blog

Visionäres Denken geschätzt?

Eine Studie der Online-Jobplattform StepStone unter 14.000 Fach- und Führungskräften hat ergeben, dass Teams klassische Kernkompetenzen wie Organisationsfähigkeit, Zeitmanagement und Sorgfalt mehr schätzen als Kreativität, Risikobereitschaft oder visionäres Denken.

Über 80 Prozent der Befragten legten Wert darauf, dass ihre Teammitglieder organisiert sind. Für 30 Prozent war es nur wichtig, dass sie visionär denken. Dass könnte ein Hinderungsgrund für die zukünftigen Herausforderungen der neuen Arbeitswelt sein.

97 Prozent der Führungskräfte glauben, dass Sie ihr Team unterstützen und gute Leistungen anerkennen. Allerdings empfinden dies nur 57 Prozent der Mitarbeitenden so. Weiterhin besteht eine Diskrepanz bei dem Thema Sicherheit und Vertrauen. So glauben 81 Prozent der Führungskräfte, dass in ihren Teams eine großes Vertrauen und Sicherheit herrscht. Dies konnten allerdings nur 66 Prozent der Teammitglieder bestätigen.

Ihr Christoph H. Honig – Beratung für den Buchhandel

© Copyright 2019 www.beratung-buchhandel.de