Blog

Gelungenes Crowdfunding-Modell

Die Buchhändlerin Frau Bettina Roetzer hat die Buchhandlung in Giesing übernommen. Die Buchhandlung stand zum Verkauf und ist die einzige Stadtteilbuchhandlung in München Giesing.

Das Finanzierungsmodell ist besonders und ist in der Buchhandelslandschaft außergewöhnlich, allerdings für andere Buchhandlungskaufwilligen eine Möglichkeit Ihren Traum einer eigenen Buchhandlung wahr werden zulassen.

Denn die Finanzierung kann auch ohne die Banken funktionieren. So haben Frau Roetzer Kunden, Freunde und Bekannte einen privaten Kredit zwischen 500 und 10.000 Euro gegeben, die Laufzeiten betragen über 5, 8 oder 10 Jahre. Es wurde sogar etwas mehr Geld eingesammelt als geplant.

Mit den Darlehensgebern wurden Privatdarlehensverträge geschlossen, die von einem Anwalt auf Rechtmäßigkeit geprüft wurden. Verzinst werden die Darlehen in Form von 4 Prozent, die jährlich als Büchergutschein ausgezahlt werden. Die Zinsbelastung beträgt somit nur zwischen 1,9 und 2,1 Prozent, je nach Einkaufspreis.

Ein Modell der Zukunft, da viele Buchhandlungsinhaber*innen in den nächsten Jahren Nachfolger*innen suchen. Diese Übernahmen können allerdings ohne Bankdarlehen von den meisten Interessenten*innen nicht gestemmt werden. Ein sehr gute und zukunftsweisende Alternative ist das Crowdfunding-Modell.

Ihr Christoph H. Honig – Beratung für den Buchhandel

© Copyright 2019 www.beratung-buchhandel.de