Blog

Beziehungen sind wichtig!

Kennen Sie noch den Bestseller von Steve Goleman „Emotionale Intelligenz“? :

die Wiedervereinigung von Herz und Verstand. »Was nützt ein hoher IQ, wenn man ein emotionaler Trottel ist? «

Das Thema ist nach wie vor aktuell, auch wenn es durch die Digitalisierung in den Hintergrund gerückt zu sein scheint. Im beruflichen Alltag findet der größte Teil der Kommunikation über Mails statt: Anweisungen, Einladungen etc. werden via Mail verschickt. Gespräche mit Mitarbeiter*innen werden schnell „durchgezogen“.

Wie es den Kolleg*innen wirklich geht, spielt im beruflichen Alltag eine untergeordnete Rolle.

Wechselspiel zwischen Beziehungsqualität und Wertschätzung

„Wie sieht es mit dem Arbeitsklima bei Ihnen aus?“

Die Beziehungsqualität zwischen Führungskräften und Mitarbeiter*innen ist elementar wichtig. Die Fähigkeit, Beziehungen zu knüpfen und diese aufrecht zu erhalten geht in Unternehmen immer mehr verloren. Dabei gilt, sowohl privat als auch im Beruf, ohne ein gutes, ehrliches Miteinander kann ein Team nicht effektiv arbeiten.

Die Reibungsverluste sind einfach zu hoch.

Laut einer Studie des Vergütungsexperten Compensation Partner und dem Vergütungsportal Gehalt.de ist der häufigste Kündigungsgrund bei Arbeitnehmer*innen die geringe Wertschätzung durch die Führungskräfte. Ein gutes Verhältnis zwischen Mitarbeiter*in und Vorgesetzten ist somit die beste Voraussetzung für ein produktives Arbeitsklima.

Grundvoraussetzung: Die richtige Kommunikation

Eine gute Kommunikation zwischen Leitung und Mitarbeiter*innen ist der Schlüssel, um eine Beziehung aufzubauen. Statt Sachlichkeit und kühler Professionalität ist es wichtig, Interesse am Gegenüber zu zeigen. Dabei spielt nicht nur Offenheit und Respekt eine wichtige Rolle, sondern auch die Meinung anderer zu akzeptieren und Verständnis zu zeigen.

Wer von Anfang an alle Aufgaben an sich reißt und allen die Kompetenz abspricht, wird es schwer haben, eine Beziehung im Team aufzubauen.

Ein wichtiges Instrument dabei ist auch die Körpersprache.

Halten Sie Blickkontakt während eines Gesprächs oder schauen Sie währenddessen in den PC?

Ihr Christoph H. Honig – Beratung für den Buchhandel (Beitrag aus der aktuellen Ausgabe des “Buchmarkts”

© Copyright 2019 www.beratung-buchhandel.de